Veröffentlicht am

Wunschlisten

Ich kannte von früheren Projekten schon die wunderbare Erweiterung Wishlists für den Woocommerce Store und fand, das es hier auf de Künst wunderbar das Erlebnisgefühl und die Funktionalität erweitern kann. Also kaufte ich eine Lizenz für $79 und installierte es sogleich. Achja, da war noch was: die Erweiterung ist ja erstmal nur auf Englisch, also machte ich mich gleich ans Übersetzen.

Wunschlisten

Die Erweiterung ist so eingestellt, das sich alle Besucher – also auch Gäste – eine oder mehrere Wunschlisten anlegen können. Wunschlisten sind Listen zum Sammeln von Kunstprodukten auf de Künst, ohne das die gleich gekauft werden müssen. Eine Art Merkfunktion. Die Wunschlisten kann man teilen: mit Freunden oder Menschen, die einem was schenken möchten. Man stellt sich also eine Liste zusammen und der Schenkende wählt daraus etwas aus, was geschenkt werden soll. Und da der Schenkende schenkt, bestellt und bezahlt der Schenkende und nicht der Wunschlistenersteller, denn die Person möchte ja etwas geschenkt bekommen.

Wie das geht

Wer sich etwas aus dem Angebot von de Künst schenken lassen möchte, sucht sich einfach die Kunst aus. Auf den Detailseiten zu jedem Kunstprodukt gibt es einen Link den man nur anklicken muss, um das Kunstobjekt einer eigenen Wunschliste hinzu zu fügen.

Jede Wunschliste kann einen ganz eigenen Namen bekommen. Zum Beispiel zum Geburtstag oder zu Weihnachten. Und schaut man sich seine Wunschliste an, so gibt es dort Links zum Teilen der kompletten Wunschliste. Schickt man den Link zu seiner Wunschliste zum Beispiel an einen Verwandten, Bekannten oder Freund, so hat die Person die Möglichkeit die Wunschliste einzusehen. Und wenn Schenkender daraus ein Kunstwerk schenken möchte, so kann die Person das Produkt einfach in den eigenen Warenkorb legen. Vom Warenkorb aus wird die Bestellung abgeschlossen. Ist die Bestellung abgeschlossen, löscht Wishlists das Produkt automatisch von der Wunschliste. Beschenkter erhält so also ein Kunstwerk nicht zweimal geschenkt. Toll.

Insgesamt ist die Bedienung aber selbsterklärend. Sollte doch mal wer unsicher sein, fragt uns einfach. Wir helfen schnell und unkompliziert. 🙂